2022.06.20 Ukraine: Kirchenstreit und Bruderkrieg

Filmvorführung mit Podiumsdikussion

Montag, 20. Juni 2022, 18:30 Uhr

Diplomatische Akademie Wien

Favoritenstraße 15A, 1040 Wien (U1 Taubstummengasse, gegenüber dem Ausgang)

u.A.w.g. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AM PODIUM

Christian Rathner, Journalist / ORF Religion

Vertreter der russisch-orthodoxen Kirche, der ukrainisch-orthodoxen sowie der ukrainisch katholischen Kirche sind angefragt.

Moderation: Dr. Elmar Kuhn

Screen Coaltion FBO

 

Die russisch-orthodoxe Kirche sieht ihre Wiege in der Gründung der Kiewer Rus im Jahr 988, was ihren kirchlichen Machtanspruch auf das „kanonische Territorium“ der Ukraine mitbegründet. Politisch gelang es Präsident Wladimir Putin, die Kirche seines Landes stark an den Staat zu binden. Die Frage nach dem engen und zugleich spannungsreichen Verhältnis zwischen Russland und der Ukraine spiegelt sich somit auch im Konflikt um die Autokephalie, die Eigenständigkeit der orthodoxen Kirche in der Ukraine. Dieser facettenreiche Streit hat unterdessen zu einem Zerwürfnis geführt, das die gesamte Orthodoxie beschäftigt.

 

Die Dokumentation von Christian Rathner versucht, diese oft unterschätzten Hintergründe des aktuellen Krieges auszuleuchten. Hochaktuell ist das Interview mit Metropolit Hilarion, dem inzwischen überraschend abgesetzen Leiter des Russisch-Orthodoxen Auslandsamtes.