DDR 2.0 - Das Ende unserer Demokratie!

21. Jänner 2022 - „Die Minderheit der jeweils Herrschenden hat vor allem die Schule, die Presse und meistens auch die religiösen Organisationen in ihrer Hand. Durch diese Mittel beherrscht und leitet sie die Gefühle der großen Masse und macht diese zu ihrem willenlosen Werkzeuge.“ Albert Einstein an Sigmund Freud in einem Brief im September 1932

Es gibt Menschen, die eine Ahnung von Geschichte haben (aber auch nicht mehr als eine Ahnung) und deshalb behaupten, heute von Gleichschaltung der Medien zu sprechen sei eine Verharmlosung, denn "echte Gleichschaltung" habe es unter den Nazis gegeben. Darauf erwidert unser Kandidat 2022: "Was mich nach Ausrufung der Corona-Pandemie am 11. März 2020 am meisten erschüttert hat, war nie das 'Killer-Virus', sondern die Gleichschaltung der Menschen und die Tatsache, wie leicht das geht! Was wir heute, 20.1.2022, im Parlament erleben, ist der Todesstoß unserer 101 Jahre alten Demokratie, wenn wir die Annahme der österreichischen Verfassung im Oktober 1920 als deren Geburtsstunde betrachten."

Screen ORF PK Regierung 2022 01 16

Weiterlesen

Der Widerstand formiert sich!

Stephanie Diamant

22.1.2022 + + + ANSAGE AN DIE ÖSTERREICHISCHE REGIERUNG🇦🇹 + + +

Sollten Sie die Impfpflicht bis zum 1. Februar 2022 nicht rückgängig gemacht haben, werde ich ab dem diesem Tag in einen angekündigten Hungerstreik treten und werde mich dementsprechend ab sofort darauf vorbereiten.

Dieses Wochenende werde ich mich u.a. auch schriftlich an Amnesty International wenden!!!

Wer sich freiwillig anschließen möchte, aktiv oder passiv und ein deutliches Zeichen "IHR HABT KEIN RECHT ÜBER MEINEN KÖRPER ZU BESTIMMEN!" setzen möchte, ist herzlich willkommen. Die ROTE DIAMANTIN

Rote Diamantin 800

Thomas Schaurecker

27. Jänner 2022 via telegram: Ich habe mir heute die Mühe gemacht, mit ein paar Geschäftsleuten aus unterschiedlichsten Bereichen zu sprechen! Übrigens auch in eigener Sache, wir mussten nämlich heute zum ersten mal in meiner Zeit als Unternehmer in der österreichischen Firma Anlagen verkaufen, um liquide zu bleiben! Warum ist das allgemein so?

Kosten von Rohstoffen und Mieten explodieren + Kosten von Personal sind durch die unleidigen 2G Kontrollen nicht gedeckt, weil die Mitarbeiter in dieser Zeit nicht verkaufen können + Es bleiben bis zu 40% der Kunden weg + Förderungen kommen nicht oder verspätet + Neugründer bekommen oft gar keinen Ersatz + ein Problem, das auch uns trifft: Kunden können trotz erbrachter Leistung nicht mehr zahlen! + + +

Liebe Unternehmer, wie lange wollt ihr euch das noch gefallen lassen? Während die ganze Welt die Pandemie beendet, oft mit einem viel schlechteren Gesundheitssystem, werden wir völlig an die Wand gefahren! Wie hart musstet ihr arbeiten, um neues aufzubauen? Meine Mehrstunden kann ich gar zählen! Welche Risiken seid ihr für eure Firma eingegangen, die ihr alleine tragen musstet? Ich kann mich bei mir an viele schlaflose Nächte erinnern.

In diesem Moment sitzen ein paar völlig Wahnsinnige in Ämtern, die von Wirtschaft nichts verstehen und ohne Sinn und Verstand unsere Arbeit an die Wand fahren! Unsere Wirtschaft, unsere Arbeit wird bewusst vernichtet, von Menschen, die sich in der Krise mit Lohnerhöhungen belohnen! Ich bin studierter, zertifizierter Krisenmanager und ich schwöre bei meinem Leben, all das hätte nicht sein müssen! Jeder von euch darf mich gerne für Rückfragen kontaktieren! Es ist jetzt höchste Zeit, dass der Motor dieser Gesellschaft, nämlich wir, aufstehen! Es reicht! Bitte spielt nicht mehr Vogel Strauß, steht auf!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Euer Thomas

Thomas Schaurecker 800

Monika Donner: Impftermin-Abwehr

Die Juristin und Autorin des Buches "Corona-Diktatur" hat einen Leitfaden auf ihrer Webseite monithor.at publiziert, wie wir mit der Aufforderung zum "Impfen" umgehen können: Die Empfehlungen wurden sorgfältig erstellt. Sie sind jedoch absolut unverbindlich und ohne jede Gewähr. Seitens Mag. Monika Donner ist jedwede Haftung ausgeschlossen. Ob und wie diese Empfehlungen umgesetzt werden, liegt daher allein in der Sphäre und Verantwortung des Anwenders. Die enthaltenen Muster können nach Belieben adaptiert bzw. ergänzt werden.

ÖsterREICHT’s + DEMO LINZ FREIHEIT

Jeden Samstag und Sonntag: Groß-Demo ab 13:00

Freies Mirkofon Mo-Do 17:00

Linz Hauptplatz

Linz Freies Mikro

Impfpflichtgesetz mit Ablaufdatum: ein Tag!

Gerhard Kaniak und weitere FPÖ-Abgeordnete haben einen Antrag eingebracht, der einen Ausstieg aus dem Impfpflichtgesetz ermöglicht. Hier der Wortlaut des Antrags, der auf parlament gv at nur als PDF abrufbar ist. Demnach soll § 20 Abs. 1 COVID-19-IG) wie folgt geändert werden: „Dieses Bundesgesetz tritt mit dem der Kundmachung zweitfolgenden Tag außer Kraft." Details dazu sowie Stellungnahme von Reinhard Zens auf fischundfleisch.

Offener Brief an die Parlaments-Präsidenten

Dringende Anfrage zum Impfpflichtgesetz

Sehr geehrter Herr Sobotka!

Sehr geehrte Frau Bures!

Sehr geehrter Herr Hofer!

Die Medien berichten, dass das "fertige Gesetz zur Impfpflicht" am Sonntag, 16. Jänner, präsentiert wurde. Weit über 100.000 Stellungnahmen zum geplanten Impfpflichtgesetz sind auf parlament.gv.at eingegangen. Angesichts des Tempos, mit dem die Regierung ihre Agenda durchziehen will, stellen sich folgende dringende Fragen:

Präsidium Nationalrat 800

© Parlamentsdirektion / Johannes Zinner. Von links: Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ), Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), Dritter Nationalratspräsident Norbert Hofer (FPÖ)

Weiterlesen