Österreich ist Frei

Österreich ist Frei startete bereits im Mai 2020 als Initiative und wurde von der Mutter und Unternehmerin Edith Brötzner gegründet. Seit April 2021 ist Österreich ist Frei offiziell ein gemeinnütziger Verein. Ziel von Österreich ist Frei ist, die Bürger daran zu erinnern, dass freies, selbstständiges und kritisches Denken erwünscht, erlaubt und aktuell mehr denn je gefordert ist. Weil stille Akzeptanz und das alleinige Hoffen auf bessere Zeiten bei Weitem nicht ausreicht.

Österreich ist Frei

Es darf nicht sein, dass freie Meinung und kritisches Hinterfragen geächtet, denunziert und zensiert wird. Dass Experten, deren Ideen und Erkenntnisse von denen der Regierung abweichen, zu "Verschwörungstheoretikern" degradiert werden. Die Bundesregierung trifft nun seit mehr als einem Jahr eine Fehlentscheidung nach der anderen und schikaniert die Bevölkerung mit Verordnungen, die keine wissenschaftliche Basis haben, verfassungswidrig sind, die Wirtschaft gegen die Wand fahren und keine positiven Veränderungen bringen.

Österreich ist Frei klärt auf, fragt nach, deckt auf, recherchiert, vernetzt Menschen, unterstützt Hilfesuchende, fördert Selbsthilfegruppen für Maßnahmengeschädigte und steht für Nähe statt Distanz.

Konkrete Hilfe / HELP bietet eine Seite mit Dokumenten zum Download zu folgenden Themen:

- MUSTER-SCHREIBEN GEGEN DIE RECHTSWIDRIGE IMPFKAMPAGNE

- MUSTERSCHREIBEN VON ARBEITNEHMERN AN ARBEITGEBER AUF UNTERLASSUNG DRINGENDER “IMPFEMPFEHLUNGEN”

- HAFTUNGSÜBERNAHME I UND II DURCH ARBEITGEBER BEI IMPFEMPFEHLUNG/-ANORDNUNG

- MUSTERSCHREIBEN AN SCHULEN GEGEN “IMPFUNG” ODER BEEINFLUSSUNG MEINES KINDES

- MUSTEREINSPRUCH GEGEN STRAFVERFÜGUNGEN BETREFFEND DEMONSTRATIONEN