Islam oder Islamismus?

17. Oktober 2023 - Zehn Tage nach den Anschlägen in Israel (siehe Bericht DW.com) ist der islamistische Terror zurück in Europa. "Nach den tödlichen Schüssen auf zwei Schweden in Brüssel ist der mutmaßliche Täter gestorben. Abdesalem L. war bei seiner Verhaftung am Dienstag von der Polizei angeschossen worden und sei gegen 9.30 Uhr verstorben, meldeten belgische Medien mit Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Der 45-Jährige wurde verdächtigt, am Montag zwei Schweden in der belgischen Hauptstadt erschossen und eine weitere Person verletzt haben", berichtet ORF.at (17.10.23)

Seit den Anschlägen auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" im Januar 2015 hat sich HTH (seit 2023 Chefredakteur von ethos.at) immer wieder mit dem Islam und Islamismus beschäftigt. Vorweg: ethos.at empfiehlt die klare Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus.

UNSERE Kultur hat ein Recht auf Satire. Eine Polemik, aber auch ein programatischer Artikel mit zahlreichen weiterführenden Links. Beiträge zum Diskurs!

Der Koran aus Sicht eines Frevlers. Die Reflexionen eines Philosophen nach seiner Weihnachtslektüre.

Darf man mit Mohamed / Mohammad abrechnen? Über das Buch "Mein Abschied vom Himmel. Aus dem Leben eines Muslims in Deutschland" von Hamed Abdel-Samad. Der Sohn eines sunnitischen Imam, geboren 1972 in Ägypten, konnte mit 12 Jahren bereits den Koran auswendig. Er kam 1995 als strenggläubiger Muslim nach Deutschland, wo er Englisch, Französisch und Politik studiert hat.

"Auf der Todesliste des IS". Das Buch des Journalisten und Islam-Reformers Amer Albayati  ist 2016 erschienen und wurde im Kunstraum am 15.9.2016 präsentiert. Der Autor warnt seit vielen Jahren vor den Gefahren des Islamismus in Österreich und Europa. Damit geriet er ins Fadenkreuz von IS-Kämpfern.

"Erdoğan. Die Biografie" von Çiğdem Akyol wurde im Kunstraum am 8. Juni 2016 vorgestellt.