EVAL Bio-Gärten am Fuße des Dachsteins

Gartenkultur + Kulturlandschaft + Biolandwirtschaft

EVAL ist eine gemeinnützige Gemeinschaft zur Förderung des friedlichen Zusammenlebens der Menschen und des respektvollen Umgangs mit der Natur, sowie eine Vernetzungs- und Informations-Plattform für alle Initiativen, Gruppen und Vereine, die sich zum EVAL-Prinzip "Ehrfurcht Vor Allem Leben" bekennen. Nun hat EVAL-Initiator Karl-Heinz Hinrichs ein neues Projekt vorgestellt, das schon im nächsten Jahr Früchte tragen soll: Die EVAL Bio-Gärten

EVAL Ramsau

Während der einst majestätische Dachstein-Gletscher im Sterben liegt, erwacht an seinem Fuß in Ramsau am Dachstein neues Leben ab 2022 in den sich langsam entwickelnden EVAL-Bio Gärten. Es ist der Versuch eines neuen Gesellschaftsmodells, das nach unserem Wissensstand erstmals alles verbindet, was miteinander gekoppelt ist:

- Gesunde Ernährung

- Gesunde Böden durch allmähliche Humus-Regeneration

- Artenvielfalt

- Herstellung lokaler, krisenunabhängiger und gesunder Lebensmittel

- Kürzeste Transportwege und damit geringste Umweltbelastung

- Einbindung neben der örtlichen auch die städtische Bevölkerung

- Hochbeete für bequemes, rückenschonendes Arbeiten

- Solidarische Landwirtschaft

- Bewegung in frischer Luft

- Sportliche Aktivitäten

- EVAL-Datenbank als Informationsquelle für Bildung und Wissen

- Gepflegte Kommunikation und Dialoge im eigenen Seminarraum

- Lagerfeuer- und Gesangs- Abende, Internet-Wunschkonzerte

- Abbau physischer und verbaler Aggressionen

- Mehr Wir, weniger Ich

- Persönliche Erfahrungen, was in der Praxis Ehrfurcht Vor Allem Leben bedeutet

Mehr Infos bieten folgende Dokumente:

EVAL80-T01-EVAL Bio-Gärten Grundlinien

EVAL80-T02-EVAL Bio-Gärten Details