Wissenschafter des Jahres 2022: Franz Essl

9. Jänner 2022 - Heute, Montag hat der Ökologe und Biodiversitätsforscher Franz Essl, knapp vor seinem 50. Geburtstag am 14. Jänner, die Auszeichnung des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten für seine Vermittlungsarbeit entgegengenommen. Der Botaniker zählt seit 2018 zu den meistzitierten Forscher weltweit und ist einer der prononciertesten Experen in Sachen Artenschutz. In seiner Funktion als Mitglied des Österreichischen Biodiversitätsrates wurde er zu einem der wichtigsten Kritiker der heimischen Umweltpolitik. Essl untersucht vor allem, wie Menschen die Welt verändern und welche Auswirkungen das auf Arten und Lebensräume hat. "Die Menschen haben die Evolution abgelöst", so eines der Statements des assoziierten Professors am Department für Botanik und Biodiversitätsforschung der UNI Wien.

Ergänzung 30. Jänner 2023 - "Gäbe es eine ordentliche Klimapolitik, gäbe es auch keine Notwendigkeit, sich auf der Straße festzukleben", sagt Franz Essl. Im Interview mit NEWS erklärt der Umweltforscher, warum er die Klimaaktivisten unterstützt.

 

 

Siehe dazu auch Interview, das Tom Rottenberg mit Franz Essl am 24.9.2021 geführt hat ("Freitag in der Arena", eine Serie der Oekostrom AG)

Weitere Infos über den Wissenschafter auf der Seite der Rudophina Universität Wien

Die Liste der bisherigen Wissenschafter des Jahres seit 1994 findet sich auf wissenschaftsjournalisten.at.